Gelöste Stimme

 

Ein Programm zur Überwindung von Singängsten

Verschreckte Stimme

Manchen Menschen verschafft allein  der Gedanke, dass sie vor anderen Menschen singen sollen, einen solchen Schrecken, dass sie eine Gänsehaut bekommen, sich ihre Kehle zuschnürt, ihre Kopf sich zwischen die Schultern schiebt, sie sich so klein wie möglich machen möchten. „Bloß weg hier“ ist der Befehl, den ihnen das limbische System zuruft, der Körper ist auf Flucht eingestellt.

Singen ist ein sehr persönlicher, nicht nur körperlicher Prozess. Die Stimme wird der Umwelt zugetragen, für manche bedeutet es, sich preis zu geben und sich dem vermeintlich vernichtenden Urteil anderer Menschen auszusetzen. Manchen Menschen ist die eigene Stimme sehr fremd, es gibt wenig Zugang zum körperlichen Empfinden und zu dem, was beim Singen ausgelöst wird, sowohl im physischen, als auch im psychischen Sinn.

Bei vielen liegt es daran, dass sie irgendwann in ihrem Leben eine schlechte, womöglich beschämende Erfahrung mit ihrer Stimme gemacht haben, vielleicht ausgelacht oder abgesondert wurden, aufgrund ihres Stimmklangs Ausgrenzungserfahrungen machen mussten, die nachhaltig tief verletzend wirken.

verschreckt

Gelöste Stimme

Die Freude am eigenen Klang ist zunächst erstmal allen Menschen gemeinsam. Sehr kleine Kinder entdecken die Macht ihrer Stimme und beginnen mit ihr zu spielen, probieren aus, welche Töne sie sich selbst entlocken können, juchzen, kreischen, lachen. Später haben sie dann ihren Spaß daran herauszufinden, ob sie wie Tiere klingen können, welche Freude es macht zu tönen, während sie mit dem Fahrrad über ein Kopfsteinpflaster fahren.

Wenn es irgendwann zu einer Beschämung kommt – vielleicht in der Familie, in der Schule, vielleicht im Kontakt mit Freunden – bricht diese Freude am eigenen Klang ab. Wer über die eigene Singstimme eine Ausgrenzung erfährt verstummt und singt oft jahrelang nicht mehr.

Bis vielleicht doch wieder der Gedanke an das Singen aufkommt (vielleicht in einer Gemeinschaft?) und der Wunsch geweckt wird, der Angst vor dem eigenen Stimmklang zu begegnen und eine andere, neue Erfahrung zu machen. 

Für diese Gelegenheit möchte ich mich unterstützend und begleitend an deine Seite stellen und dir helfen, von einer verschreckten Stimme wieder zu einer gelösten Stimme zu kommen. Dabei gehe ich grundsätzlich davon aus, dass zu singen eine erlernbare Fähigkeit ist und dass auch jede:r das grundsätzlich lernen kann. Und ich gehe davon aus, dass du einen sicheren und wertfreien Rahmen brauchst, um dich deiner Stimme wieder anzunähern und eine neue Freundschaft mit ihr zu schließen. Und das möchte ich dir mit meinem Programm bieten.

Das Programm

Es gibt verschiedene Level von Singängsten.

Die einen sehnen sich danach, mitzusingen, wenn andere Geburtstagslieder singen, würden auch gerne teilhaben am Gemeinschaftsgefühl, aber beim bloßen Gedanken daran schnürt sich ihnen die Kehle ein. Sie würden nicht einmal vor sich selbst singen! Auch nicht beim Staubsaugen.

Die anderen singen gerne, wenn sie alleine sind, beliebte Orte sind die Dusche und das Auto. Sie würden vielleicht gar nicht von Ängsten sprechen, denn sie erleben es gar nicht als dramatisch weil sie vielleicht schon längst das Singen als etwas abgespeichert haben, was „für andere“ ist, aber nicht für sie selbst. Wenn man ihnen vorschlägt, zusammen zu singen, dann spüren sie leises Entsetzen und lehnen dankend ab. 

Und es gibt auch die, die sich in der Gruppe wohl fühlen, gerne singen, wenn sie sich hinter anderen Stimmen verstecken können und sind völlig zufrieden mit diesem Erlebnis. Alleine zu singen, anderen vorzusingen? Niemals! Oder vielleicht doch?

Wo auch immer du gerade stehst, ich habe mein Programm „Gelöste Stimme“ danach ausgearbeitet, dich an dem Punkt abzuholen, an dem du gerade bist. Du kannst auf dem Level einsteigen, auf dem du dich selbst verortest und je nachdem selbst entscheiden, wann du vom einen ins andere Level steigst.

Im folgenden kannst du mal schauen, welche Stufe dich anspricht und am wenigsten Widerstände in dir auslöst. Und dann bist du sehr herzlich willkommen, bei mir den Weg von einer verschreckte zu einer gelösten Stimme zu gehen. Ich freue mich auf dich!

 

 

Ein Vorgespräch

Um mich kennen zu lernen und um gemeinsam festzustellen, welches Level als Einstieg für dich passend ist, treffen wir uns zu einem 30 Minütigen Gespräch. Das ist kostenlos und unverbindlich und du darfst dich gerne danach entscheiden, welches Angebot sich für dich gut anfühlt. Gerne können wir uns persönlich in meinem Raum treffen (Achtung, es sind Katzen anwesend), oder über Zoom. Wenn du gebucht hast bekommst du automatisch einen Zoom-link für unseren Termin. Wenn du lieber persönlich kommen möchtest, schreibe mir bitte eine Nachricht.

Du kannst diese Termine hier buchen 

Level 1: Gruppencoaching

Zusammen mit anderen Menschen im gleichen Boot  klären wir ein paar Missverständnisse über die Stimme und das Singen und schauen uns deine Glaubenssätze an. Wir machen einen kleinen Lehrgang in Körperkunde, damit du deine Stimme auch organisch kennen lernen kannst und wir helfen mittels Übungen deiner Freundschaft zu deiner Stimme auf die Sprünge. Es darf bereits getönt werden, aber das ist kein muss, du darfst gerne selbst entscheiden, wann du so weit bist. Du kannst hier lernen, was deine Stimme eigentlich ist und wie du ein anderes Verhältnis zu ihr aufbauen kannst.

Klick hier zum Angebot

Level 2: Übung in der Gruppe

Wenn du schon im Auto singst, oder beim Staubsaugen und dich noch nicht ganz mit dem Gedanken anfreunden kannst,  zu singen wenn andere anwesend sind, dann kannst du in dieser Gruppe die ersten Schritte machen. Du musst noch nicht lauthals singen, bekommst aber die Gelegenheit, mit anderen zusammen zu Tönen und deine Stimme in einem sicheren Rahmen auszuprobieren. Du lernst, wie gut es tun kann, die eigene Stimme zu erleben und wie du sie nutzen kannst, um dich selbst zu beruhigen und dir Gutes zu tun.

Hier geht es zum Angebot.

 

Level 3: Das erste Singen in einer Gruppe

Die nächsten Schritte kannst du hier gehen: Erste Chorerfahrungen, gemeinsam Lieder singen, Einstimmigkeit erleben, Kanons und Circle-Songs singen und vielleicht sogar 2-3-Stimmig werden. Du wirst immer gemeinsam mit allen singen und erlebst, wie durch singen ein schönes Gemeinschaftsgefühl entstehen kann.

Das Angebot findest du hier.

 

Level 4: Teilnahme an einem meiner Choranbgebote

Hier geht es um richtiges Chorsingen, allerdings auf einem Niveau, in dem Choranfänger gut einsteigen können. Du kannst deine ersten Chorerfahrungen hier machen und die Atmosphäre ist überall sehr entspannt!

Näheres findest du hier.

 

Level 5: Vorbereitung auf einen Einzelvortrag

Du bist soweit und möchtest dich trauen einmal vor Leuten vorzusingen? Super! Herzlichen Glückwunsch!

Wie wir das machen und wo und vor wem du vorsingen kannst findest du hier.

Einzelberatung/ Einzeltraining

Du kannst natürlich gerne auch jederzeit eine Einzelberatung bei mir buchen.

Hier findest du die Informationen dazu.